Praxis

Gleichgewicht

Skulpturgruppe Lindenholz, 2016

Körperliches und seelisches Gleichgewicht spielen in allen Lebensabschnitten eine wichtige Rolle: Von der Jugend bis zum fortgeschrittenen Alter. Die Bewegung ist eine grundsätzliche Voraussetzung dafür. In unserem Leben sind wir bestrebt, immer höher zu steigen, an den Punkt zu gelangen, wo alles für uns neu ist. Ganz oben können wir unbekannte Horizonte erblicken. Die älteren Menschen bilden dabei eine Brücke und ermöglichen anderen, diesen neuen Blickwinkel zu erfassen.

Matthias Kostner,
Holzbildhauer
St. Ulrich, Südtirol, Italien

Vita Dr. med. Lars Stephan

geboren in Freital

1995 - 1997
Ausbildung zum Maler und Lackierer in Freital

1997 - 1998
Zivildienst in der Pflege bei Menschen mit Apallischem Syndrom, Diakonie-Freital

1998 - 2006
Medizinstudium in Dresden

2007 - 2009
Weiterbildung an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie am Universitätsklinikum Dresden (Chefarzt: Prof. Dr. med. K.-P. Günther), Grundausbildung, Schwerpunkt Arthroskopie der großen Gelenke unter Dr. med. M. Bottesi, Schwerpunkt Hand- und Fußchirurgie unter Dr. med. I. Panzner

2010
Weiterbildung in der traumatologisch-chirurgischen Abteilung des Diakonissenkrankenhauses Dresden (Chefarzt: Dr. med. G. Heinig), Schwerpunkt operative Versorgung von Frakturen

2011 - 2012
Weiterbildung im Forum Gesundheit Dresden, Schwerpunkt operative Versorgung in der Hüft- und Knieendoprothethik unter Dr. med. W.-Ch. Witzleb, Dr. med. J. Werner am Krankenhaus St. Joseph-Stift Dresden, Schwerpunkt Arthroskopie der großen Gelenke, ambulant-operative Versorgung unter Dr. med. S. Hegner, Dr. med. M. Bottesi, Dr. med. H. Schmidt

4/2012
Dissertation zum Dr. med. mit dem Thema „Vergleichende Untersuchung des lateralen und posterioren Zugangsweges bei zementfreier Implantation einer Hüftgelenks-Totalendoprothese“

2012 - 2013
Weiterbildung und Facharzttätigkeit am Lausitzer Seenlandklinikum Hoyerswerda
(Chefarzt: Dr. med. D. Lorenz), Schwerpunkt konservative und operative Versorgung degenerativer Wirbelsäulenerkrankungen unter Dr. med. S. Domania

2/2013
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

2013 - 2014
Facharzt im Forum Gesundheit Dresden, endoprothetische Versorgung von Hüft- und Kniegelenksarthrosen am Krankenhaus St. Joseph-Stift Dresden, Schwerpunkt Arthroskopie der großen Gelenke

2015
Facharzt in der orthopädischen Praxis Dr. med. Th. Schubert, Dresden mit ambulant-operativer Versorgung

seit 10/2015
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in eigener Niederlassung mit ambulant-operativer Versorgung

Wegbegleiter für die Gestaltung der Praxisräume und die Umsetzung unserer Ideen

Dipl. Ing. (FH) Bernhard Leniger-Salley
Innenarchitekt

Gustl-Waldau Str.5,
85567 Grafing

Telefon: +49 8092 85766 0

info@leniger-praxisplanung.de
www.leniger-praxisplanung.de

Sinnesmagnet.
Inhaber Till Epple
Im Felsenkeller Dresden

Am Eiswurmlager 21
01189 Dresden

Telefon: +49 351 861 91 81
Mobil: +49 176 22 39 94 70

epple@sinnesmagnet.de
www.sinnesmagnet.de

Bildhauer
Matthias Kostner

Cuca Straße 50
I-39046 St. Ulrich (BZ)
Gröden / Südtirol

Mobil: +39 320 1959143

info@matthiaskostner.it
www.matthiaskostner.it

Konzeption, Gestaltung und Umsetzung des Gesamterscheinungsbildes der Praxis

Unsere Praxisräume sind für mich und mein Team der tägliche Arbeitsmittelpunkt. Eine warme, helle und freundliche Ausstrahlung des Umfeldes soll zu einem harmonischen Miteinander beitragen und sich unmittelbar auf das Arzt-Patient-Verhältnis auswirken.

Um diese Voraussetzung zu schaffen, bedurfte es im Vorfeld des Zusammenspieles kreativer Planung und zahlreicher Gewerke, die nichts oder nur indirekt mit der Medizin zu tun haben. Die Arbeit von 3 Personen ist dabei besonders sichtbar geblieben.

Herr Bernhard Leniger-Salley aus Grafing bei München hat mit seiner Erfahrung als Innenarchitekt die Konzeption für die Verwandlung des Erdgeschosses eines Altbaues aus dem 19. Jahrhundert mit Gewölbe und 2 unterschiedlichen Fußbodenebenen in diese modernen, behindertengerechten und funktionalen Praxisräume erstellt.

Herr Till Epple aus Dresden hat mit seinen tischlerischen Fähigkeiten zeitlos schöne Möbel geschaffen, die unserem Wunsch nach echtem Holz und den Notwendigkeiten einer Arztpraxis gleichermaßen gerecht werden.

Für unsere Idee, dass ein Logo einen dreidimensionalen Ursprung haben kann und die Essenz des Fachgebietes Orthopädie und Unfallchirurgie künstlerisch darstellt, fanden wir Herrn Matthias Kostner aus St. Ulrich in Südtirol. Er schuf mit seinem bildhauerischen Können die Skulpturgruppe „Gleichgewicht“.

Für die bei der Zusammenarbeit gesammelte Erfahrung sind wir sehr dankbar.